Out of Spackentown

Sonntag, 1. Mai 2011

Typisch?

Man sagt, es wäre typisch deutsch, alles typisch Deutsche zu hassen. Wenn man gerne untypisch sein will, weil man sich irgendwie lebendiger fühlt, wenn man gegen den Strom schwimmt, müßte man dann das typisch Deutsche lieben? Man könnte zumindest versuchen, das (vermeintlich) Typische etwas wohlwollender oder wenigstens entspannter zu betrachten.

Wenn dann aber auf dem Flughafen in Newark Mitreisende auf deutsch(!) aufgefordert werden müssen zu warten, weil sie unbedingt als erste das Flugzeug nach Berlin betreten wollten, finde ich es peinlich, Deutsche zu sein.
logo

Berlin zum Abgewöhnen

Berlin ist eine tolle Stadt

wenn nur die Berliner nicht wären. Und das Wetter.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nicht aus aktuellem Anlaß
Frage NIE eine Frau, der du dies anzusehen glaubst,...
Anna Lühse - 1. Apr, 20:28
Seine Majestät der...
Obrigkeits-Untertanen-Ment alität ist ja in Preußen...
Anna Lühse - 13. Mrz, 23:07
Schade.
Schade.
Anna Lühse - 13. Dez, 19:12
Test
Da will ich doch mal sehen, ob es möglich ist,...
Anna Lühse - 13. Dez, 19:11
Ach, na wenn das so ist:...
Ach, na wenn das so ist: Ich kenn da jemanden, der...
Anna Lühse - 30. Nov, 10:28

Suche

 

Status

Online seit 2739 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Apr, 20:28

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


About
Ausnahmen bestätigen gar nichts
Der Berliner an sich
Freizeitbeschäftigung
Illusionen von Macht
Out of Spackentown
Service ham wa nich.
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren